Fortbildungen


Fortbildungsangebote der Fachstelle schulische Erziehungshilfe/ 2.Halbjahr Schuljahr 2018/19



Tel.: 06074/8180-4158 (Sekretariat) 

06074/8180-3145(Fachstelle) 

dezentrale-schule@kreis-offenbach.de

fachstelle@dfe-kreisoffenbach.de




Tag der offenen Tür*


  • Lernstern
Die Schule für Kranke in der kinder- und jugend-psychiatrischen Tagesklinik Dietzenbach stellt ihre Arbeit vor.
Termin:
05.04.2019,
13:00 Uhr – 15:00 Uhr




Fortbildungsreihe


  • Kollegiale Fallberatung  

Kennenlernen der Wirksamkeit der Methode der strukturierten und fokussierten Fallbesprechung mit der Möglichkeit eigene Fälle einzubringen

Termine: 19.02., 19.03., 07.05., 11.06. 14:00 Uhr – 15:30 Uhr 

Kreishaus, 10 Personen




Fachtage


  • Fortbildungsreihe „Umgang mit Krisen und seelischer Erkrankung im Schulalltag“
in Kooperation mit der Vitos kinder- und jugendpsychiatrischen Klinik Dietzenbach
  • Fachtag 11.05.2019
Schüler*innen mit hoch belasteten und psychisch kranken Eltern




(Abruf-) Fortbildungen


  • Beratung für Teams: BFZ-Schulteams, Klassen- oder Jahrgangsteams im Kontext schwieriger Entwicklungsphasen.
  • Moderation im Team inklusive Pädagogik (TiP): für Aufbau oder Neustrukturierung und Bedarf eines fachlichen Außenblicks
  • Schulische Krisen und seelische ErkrankungVerschiedene Krankheitsbilder wie ADHS, Autismus, Depression sowie Bindungsstörung
  • Kollegiale FallberatungRegelmäßige Fallbesprechungen mit strukturiertem Ablauf für Lehrkräfte in Fallbesprechungsgruppen
  • Supervision/CoachingFür einzelne Lehrkräfte, Teams und Gruppen zur Reflexion der Arbeit eigener Anteile in Problemkontexten
  • Pädagogische TageDurchführung und Moderation im Themenfeld schulische Erziehungshilfe (z.B.: siehe Workshop)
  • Vorstellung der KinderschutzberatungAblauf der Beratung wird z.B. im Rahmen einer Gesamtkonferenz dargestellt 




Sprechstunde


  • Offene Sprechstunde dienstags von
13:00 Uhr – 14:00 Uhr und nach Vereinbarung
zur Unterstützung in Krisenfällen im Bereich schulischer Erziehungshilfe sowie bei seelisch kranken Schülerinnen und Schülern
  • „Meine Schülerin, mein Schüler ist oder kommt aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie“
Sprechstunde zur Beratung nach Vereinbarung




Workshops*


  • Affekte und Kognition
  • Umgang mit Schüler*innen bei Verhaltensauffälligkeiten im Förderbereich L/gE
  • „online bin ich voll da“: wenn Schüler*innen nicht mehr in die Schule kommen. Problematik der exzessiven Computer- und Internetnutzung – mögliche pädagogische Interventionen
  • Erfahrungsberichte aus der Arbeit mit bindungsgestörten und traumatisierten Schüler*innen am Beispiel tiergestützter Pädagogik
  • Diagnostik und Fallverstehen im Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung und Kranke, Vorstellung von Tests und deren Einbindung in einen Erklärungsansatz